Navigation

Granola - Vielseitig, fein und hoch im Trend


Granola als Müsli, Granola im Dessert, Granola als Snack – die knusprigen Flocken sind einfach zu gut, um eine Gelegenheit zum Verzehr auszulassen. Wir zeigen, woraus die Mischung von Sélection besteht und bieten Inspiration, wie Sie das Knuspermüsli vielleicht noch nie probiert haben.

Feines Granola aus natürlichen Zutaten

Granola mit Milch oder Joghurt schmeckt so gut, dass es inzwischen zu den Frühstücks-Klassiker gehört. Noch ein paar frische Früchte dazu oder über die Overnight Oats und das Müsli ist perfekt. Die Gründe dazu sind klar: Granola besteht aus wertvollen Nährstoffen, die einen perfekten Start in den Tag bieten. Das Sélection Granola setzt sich aus folgenden Zutaten zusammen:

Haferflocken, Kokosblütenzucker, geröstete Mandeln, Weizenflocken, Crispies, Kokos-Chips, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Kokosflocken, Honig, Ruchmehl, Sonnenblumenöl und Meersalz.

Bild mit Hotspots

Wählen Sie einen Hotspot an, um mehr über den Punkt zu erfahren.

2160x1215_Granola_Story_Kreis_Infografik.jpg
  1. 2160x1215_Granola_Story_Kokosbluetenzucker.jpg

    Kokosblütenzucker

    Die aus dem Nektar der Kokospalme gewonnenen Kristalle bieten eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Zucker.

  2. 2160x1215_Granola_Story_Haferflocken.jpg

    Haferflocken

    Die flach gepressten Haferkörner sind ein wahres Nährstoffpaket reich an Vitaminen, Eisen, Biotin, Magnesium und Silicium.

  3. 2160x1215_Granola_Story_Gebrannte_Mandeln.jpg

    Geröstete Mandeln

    Die Kerne mit wundersamen Eigenschaften: Mandeln sind nicht nur sehr vitaminreich, sie verbessern sogar die Blutzuckerregulation und haben eine antioxidative Wirkung.

  4. 2160x1215_Granola_Story_Weizenflocken.jpg

    Weizenflocken

    Dank ihrem hohen Anteil an Ballaststoffen sind Weizenflocken die ideale Unterstützung für die Verdauung.

  5. 2160x1215_Granola_Story_Kokos-Chips.jpg

    Kokos-Chips

    Die aus Zucker und frischer Kokosnuss hergestellten Kokos-Stücke sorgen für einzigartigen Geschmack und feinen Biss.

  6. 2160x1215_Granola_Story_Crispies.jpg

    Crispies

    Die luftigen Stückchen im Granola sind die Crispies, die aus gepufftem Reis, Mais, Rohzucker und Vollkornmehl bestehen.

  7. 2160x1215_Granola_Story_Honig.jpg

    Honig

    Die Flocken werden vor dem Backen mit Honig ummantelt. Dieser karamellisiert und sorgt für die knusprige Konsistenz des Granolas.

Clevere Ideen mit Granola

Sie können von Granola nicht genug kriegen? Wir auch nicht. Mit diesen vier Inspirationen bringen Sie auch fern von der Frühstücks-Schale knusprigen Biss rein.

2160x1215_Granola_Story_Popsicles_003.jpg

1. Joghurt-Popsicle mit Granola

Granola und Joghurt – ein altbewährter Favorit. Wie wär’s mit einem Müsli-Glace? Granola mit Honig oder Ahornsirup mischen, in die Popsicle-Formen geben und mit dem Lieblingsjoghurt auffüllen. Einfrieren, herausziehen und geniessen!

2160x1215_Granola_Story_Riegel_004.jpg

2. Müsli-Riegel

Granola-Bars gehören 2018 zu den beliebtesten Snacks. Im Büro oder für nach dem Sport – sie geben Energie und sind dazu noch äusserst lecker. Je nach Geschmack können sie in den unterschiedlichsten Kombinationen hergestellt werden. Beliebte Zutaten sind Nüsse, Rosinen, Dörrobst oder Schoko-Stücke.

Erstaunliche Fakten über Honig und ein feines Müesli-Riegel-Rezept mit Sélection Orangenblütenhonig finden Sie hier.

2160x1215_Granola_Story_Crumble_005.jpg

3. Fruchtiges Dessert mit Granola-Crumble

Ein warmes Dessert aus dem Ofen rundet jedes Menü wunderbar ab. Ob Beeren, Äpfel oder Aprikosen ist Ihnen überlassen. Früchte nach Belieben mit Zucker und Zimt mischen, in ausgebutterte, ofenfeste Förmchen geben und mit Granola und Butterflöckchen bestreuen. Mit Alufolie bedeckt bei 200° 30 bis 45 Minuten backen. Perfekt dazu passt eine Kugel Vanille Glace.

Wissenswertes rund um Granola

Das Granola wird bei der Herstellung gebacken, um die köstliche knusprige Konsistenz zu erreichen. Beim Sélection Produkt geschieht dies übrigens in der Innerschweiz. Der Honig karamellisiert beim Erhitzen und sorgt dafür, dass aus einer Müslimischung aus Haferflocken, Kerne, Nüsse und allenfalls getrocknete Früchte ein Granola wird. Granola, hin und wieder auch als Knuspermüsli oder Crunchy bezeichnet, heisst so seit seiner Erfindung 1863 in New York. Dr. James Caleb Jackson taufte seine knackige Mischung damals auf «granula» nach dem lateinischen Wort granum, zu Deutsch Korn.

Unsere Granolas:

Das könnte Sie auch interessieren: