Navigation

Lachs – die Delikatesse aus dem Ozean

Dass Lachs auf der ganzen Welt beliebt ist, kommt nicht von ungefähr. Kaum ein anderer Fisch weist eine solche Vielfalt in Geschmack und Zubereitung auf. Ob roh, geräuchert, gegrillt oder gekocht: Die Delikatesse hat besondere Vorzüge, die der einzigartigen Lebensweise der Lachse zu verdanken sind.
 

1. Vom Fluss in den Ozean und zurück

Der Lachs befindet sich als Wanderfisch ein Leben lang auf Reise zwischen Süss- und Salzwasser. Von seinem Heimatfluss schwimmt er hinab in den Ozean, wo er mehrere Jahre verbringt und kräftig an Gewicht zulegt. Diese Reserve verliert er auf seiner beschwerlichen Reise flussaufwärts wieder: Um ihre Jungen vor den Gefahren des Ozeans zu schützen, kehren die Lachse zum Laichen zu ihrem Ursprung zurück. Dabei durchschwimmen sie Stromschnellen und überspringen meterhohe Hindernisse.
 

2. Lachs als Lieferant wertvoller Fettsäuren

Aufgrund seiner Lebensweise in kühlen Gewässern hat der Lachs einen vergleichsweise hohen Fettgehalt – was den Fisch auf unserem Speiseplan nicht weniger empfehlenswert macht. Im Gegenteil enthält Lachs mehr wertvolle ungesättigte Omega-3-Fettsäuren als die meisten Fische. Diese senken den Blutdruck, wirken entzündungshemmend und fördern die Konzentration.
 

3. Das typische Lachsrot und dessen Ursprung

Kraft für die beschwerliche Reise liefert den Lachsen das stärkste Antioxidans der Welt: Astaxanthin. Die Fische nehmen es über die Nahrung aus Algen und Plankton auf und speichern es in den Muskeln ab. Das Antioxidans ist nicht nur für die Power, sondern auch für die rötliche Pigmentierung des eigentlich weissen Fisches verantwortlich.
 

4. Genuss rund um die Welt

Zu den Spitzenreitern unter den Lachs-Liebhabern gehören die Japaner. Im Land der aufgehenden Sonne geniesst man den frischen Fisch meistens roh als Sashimi oder mit Reis kombiniert als Sushi. Skandinavier hingegen bevorzugen den sogenannten «Gravlax» mit Salz, Zucker und Dill gebeizt. Geräuchert ist er in der Schweiz vom Apéro- wie auch vom Brunchbuffet nicht mehr wegzudenken.
 

5. Kulinarisches Multitalent

Dank seines feinen Geschmacks und seiner zartschmelzenden Konsistenz bringt Lachs als Hauptspeise einen perfekten kulinarischen Höhepunkt. Scharf angebraten auf dem Grill ist er ebenso gut wie im Ofen gegart. Während der gegrillte Lachs durch seine starke Würze gut zu Herzhaftem passt, entfaltet der gedünstete Lachs sein dezentes Aroma am besten im Zusammenspiel mit milderen Beilagen.
 

Probieren auch Sie aus, wie Ihnen der edle Lachs am besten schmeckt: