Navigation

Happy Hour – 5 feine Kreationen mit Moscato

Der Sommer naht; und damit auch die Lust nach einem Aperitif auf dem Balkon oder im Garten. Und welches Getränk würde besser zu dieser Gelegenheit passen als ein erfrischender Moscato? 

Moscato wird aus einer der ältesten Edel-Rebsorten hergestellt – der Muskatellertraube. Sie wächst rund um das Mittelmeer und wurde bereits von den Römern wegen ihrer Süsse geschätzt. Daraus entsteht ein alkoholfreier oder -armer Perlwein, der fruchtig nach Holunderblüten schmeckt und dank seinem lieblichen Geschmack manches Getränk oder Dessert perfekt ergänzt. Wir haben 5 Ideen für Sie zusammengestellt, wie Sie Moscato geniessen können. 

1. Pur zelebrieren

Natürlich schmeckt Moscato alleine schon ganz vorzüglich – mit ein paar Beeren, einem Pfefferminz-Blättchen oder essbaren Blumen dekoriert sogar noch besser. 

2. Farbliche Überraschung

Sorgen Sie für bunte Abwechslung im Cüpli-Glas, indem Sie den Moscato auf Sirup aufgiessen. Fruchtige Aromen wie Quitten-Orangenblüte oder Hibiskus-Malve eignen sich besonders gut. 

3. Süss und süss gesellt sich gern

Eine Kugel Sorbet im Prosecco ersetzt nicht nur die Eiswürfel, sondern sorgt auch für geschmackliche Abwechslung. Probieren Sie köstliche Kombinationen zum Beispiel mit Mango oder Himbeere. 

4. Moscato Mule

Der Moscow Mule ist in letzter Zeit wohl zum meist bestellten Drink geworden. Seine Beliebtheit verdankt er der Mischung aus saurem Limettensaft und scharfem Gingerbeer. Ersetzen Sie einfach den Gin durch Moscato und schon servieren Sie eine alkoholfreie Alternative, die durchaus mit dem Original mithalten kann. 

5. In der Trendfarbe Grün

Das Gerücht, dass Grünes nur gesund sei aber nicht schmeckt, widerlegt dieser Drink aus Gurken, Limetten und Moscato. Und so bereiten Sie ihn zu: Eine Flasche Moscato mit 3 ausgepressten Limetten und 1-2 EL Rohrzucker mischen. Die eine Hälfte einer Gurke fein mixen und zum Moscato geben, die andere in dünne Scheiben schneiden. Gurkenscheiben in die Gläser verteilen, mit Moscato aufgiessen und allenfalls mit Mineralwasser verdünnen. Prost!

Perfekt für Ihr Lieblingsgetränk: